Beiträge

Momente

„Auch der allergewöhnlichste Gegenstand, in Licht und Gegenlicht, ist wert der Betrachtung.“

Wilhelm Busch

Stadthalle Karlsruhe

Lichtkonzept + Realisierung: lighting architects, Karlsruhe
Architektur: Rossmann + Partner

Die Innensanierung der Stadthalle Karlsruhe wurde durch lighting architects gemeinsam mit dem Architekturbüro Rossmann + Partner betreut. Die 5 Konzertsäle wurden in den Leistungsphasen 1 und 2 beplant. Die Herausforderung bestand im sensiblen Umgang mit dem sehr detailierten Entwurf von Hermann Rothermund der seinerseits schon auf den Entwurf von Curjel & Moser von 1915 aufbaute. Die hervorragende Akustik des Brahms-Saals wurde durch eine zerklüftete Decke beibehalten, welche zugleich das indirekte und direkte Licht in seiner Fugung trägt. Dadurch entsteht eine Einheitlichkeit in der Fläche ähnlich einem Craquelé.

Wettbewerb zur Unterführung Kriegsstraße, Karlsruhe

Lichtkonzept: lighting architects
Wettbewerbsidee: gassmann architekten, Prof. Gerd Gassmann

Die zukünftig unterirdisch verlaufende Kriegsstrasse – DIE historische zentrale städtische Achse – schafft völlig neue Stadträume, Plätze und Vekehrsknoten. Grundgedanke der Neugestaltung des Karlstor-Platzes und der darunter hinabtauchenden Kriegsstrasse ist die Verknüpfung von Mensch und Stadt in materialhafter und wertebewusster Weise. Das Licht für die Fahrbahnen wird komplett in die Ziegel-Schallmauer integriert, um eine angenehme Streuung durch die Oberfläche des Ziegels zu erreichen. Die normgerechte Tunnelbeleuchtung wird über lineare Lichtschuten erzielt.