Beiträge

Kiche St. Bonifatius, Karlsruhe

SLichtkonzept + Realisierung: lighting architects, Karlsruhe
Sanierung/ Baudenkmalpflege: Hubert Baumstark. Karlsruhe

Die romantizistische St. Bonifatius Kirche in der Weststadt von Karlsruhe wurde einer denkmalpflegerischen Sanierung unterzogen und zugleich mit einer rollstuhlgängigen Rampe ausgestattet. Die lichtgestalterische Idee sieht nur ein Glimmen aus dem Inneren der Kirche vor. Im Turmbereich wurden hinter den Schallläden des Glockenstuhls mehrere LED-Profile eingesetzt, im obersten Teil des Turmes wurden die Fenster mit einem Diffusor versehen und Strahler im Inneren positioniert. Der Obergaden und die Rundbögen der Eingangsportale wurden mit Strahlern aus den Zugstangen heraus beleuchtet. Die Rampe wurde durch eine Handlaufbeleuchtung beleuchtet; der helle Granitstein weist hohe Reflexionswerte auf, sodaß das Gebäude deutlich an die Strasse herantritt und einladender wirkt als vorher.

Rathaus der Stadt Karlsruhe

Lichtkonzept + Realisierung: lighting architects, Karlsruhe
Architektur: K9 Architekten, Freiburg / Burkhard Meyer, Karlsruhe

Das Rathaus in Karlsruhe bedurfte nach 50jähriger intensiver Nutzung einer Sanierung, welche im Wettbewerb zugunsten von K9 Architekten entschieden wurde. Das prägende Element des Entwurfs ist die neue Natursteinfassade. Den öffenbaren Fensterflügeln ist eine Absturzsicherung aus eloxiertem Lochblech vorangestellt. Dahinterliegende LED-Profile ändern in einem vorgegebenen Rhythmus das Erscheinungsbild der Fassade und lassen die Struktur lebendig erscheinen.
Die Lichtdecke im Eingangsbereich schafft ein Gefühl der Dimensionslosigkeit, ähnlich der atmosphärischen Helligkeit bei Tageslicht.
Das oberste Geschoss dient als Kantine und Veranstaltungsraum, was eine flexible Beleuchtungsart notwendig machte. Zugunsten von ruhigen Flächen wurde die gesamte Beleuchtung in einheitlichen Deckenschlitzen geführt. Hierdurch passt sich die vom Straßenraum weithin sichtbare Decke der ruhigen Struktur der Fassade an. Feine rechteckige Downlights mit kaum sichtbaren Lichtpunkten sorgen für ein brillantes, gemütliches Licht; die halb versenkten schlanken Acryl-Leuchten hingegen sorgen optional für hohe globale Beleuchtungsstärken.