fullscreen-close-button

Fächerbad Karlsruhe

Lichtkonzept + Realisierung: lighting architects
Architektur: Rossmann + Partner, Architekten Karlsruhe
Architekturfotografie: Daniel Vieser, Karlsruhe

Ursprünglich als reines Hallenbad gebaut, wurde das Fächerbad durch ein verschiebbares Dach nun auch zum Freibaden.
Um die Beleuchtung möglichst unauffällig zu integrieren, wurde die Tragstruktur des Foliendaches genutzt. Die Röhrenform der Leuchten bilden damit eine parallele Struktur, die sich an den Untergurt des Fachwerkträgers anschmiegt und die Leichtigkeit des Daches unterstützt.
Runde Flächenleuchten bilden eine Einheitlichkeit mit runden Tageslichtöffnungen, deren Wandung farbig ausgeleuchtet werden kann.
Der Foyerbereich bietet mit den ringförmigen Pendelleuchten ein Signal der Wertigkeit, das über den gewohnten Sportstätten-Charakter hinausgeht und schafft damit einen Raum zum Ankommen und Verweilen.