fullscreen-close-button

Burgerbibliothek, Bern

Lichtkonzept: Lichtweise, Bern / lighting architects, Karlsruhe
Architektur: Alb Architektengemeinschaft AG Bern

Das Gebäude der Burgerbibliothek Bern und der Universitätsbibliothek an der Münstergasse 61 und 63 wurde einer Gesamtsanierung unterzogen. Die barocke Ankenwaag wurde in den letzten 260 Jahre mehrmals erweitert und umgebaut. Die unübersichtliche bauliche Struktur wurde mit durchgehenden vertikalen Bauteilen bereinigt.
Der Lesesaal ist der wichtigste Raum und zeichnet sich durch den hohen Tageslichtanteil aus. Damit die Raumhöhe zur vollen Geltung kommt, wurde die Grundbeleuchtung lediglich über die Wandaufhellung realisiert. Diese ist mit einer intelligenten Lichtsteuerung ausgestattet und wird in der Lichtfarbe von 3’000 – 6’500 Kelvin  und Intensität der Aussenhelligkeit angepasst. Zusätzlich werden die Bücherregale mit einer Sonderleuchte in Szene gesetzt.